Registrieren Logo

Werden Sie Projektbegleiterin oder Projektbegleiter im Team von Innovage Nordwestschweiz (ID: 868)

Aufgabe und Ziel

In Teams stellen Innovage Mitglieder ihre Erfahrung und ihr Wissen unentgeltlich für die Begleitung und Beratung von nicht Gewinn orientierten Projekten zur Verfügung oder entwickeln eigene gemeinnützige Projekte.

Die Mitglieder von Innovage Nordwestschweiz entrichten einen jährlichen Mitgliederbeitrag von CHF 50.-- und einen einmaligen Eintrittsbeitrag für drei Einführungstage von CHF 300.-- .

Wichtig:
Wenn Sie für Innovage aktiv werden möchten, füllen Sie bitte als Erstes das Online-Formular für Informations-/Aufnahmegespräch auf unserer Homepage aus: www.innovage.ch > Ihre Idee > Mitglied werden > Anmeldeformular.

Zeitlicher Rahmen

Der Einsatz für das Netzwerk Innovage Nordwestschweiz ist projektbezogen und kann selber bestimmt werden. Zwischen den Projekteinsätzen ist man frei.

Periodisch finden Teamsitzungen statt, an denen die Projektleitenden über den Stand ihrer Arbeit orientieren, neue Anfragen besprochen und die Projektteams bestimmt werden.
Der zeitliche Aufwand bewegt sich im Rahmen der "Benevol-Standards der Freiwilligenarbeit", er beträgt aufs Jahr gesehen durchschnittlich 4-6 Std. pro Woche.

Es wird erwartet, dass jedes Mitglied pro Jahr mindestens in einem Projekt mitarbeitet.

Fähigkeiten und Anforderungen

Gefragt sind Personen mit sozialer und gesellschaftlicher Kompetenz, mit Führungs-, Verwaltungs- oder Beratungserfahrung. Sie sind bereit, sich mit neuen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Mitglieder von Innovage sind pensioniert oder stehen kurz davor. In Teams setzen sie ihr wertvolles Wissen unentgeltlich für öffentliche und gemeinnützige Anliegen ein.

Leistungen für Freiwillige

  • Dossier Freiwillig engagiert
  • Spesenentschädigung

Neue Mitglieder von Innovage werden an drei Einführungstagen in die Arbeitsweise von Innovage eingeführt. Sie werden über die grundsätzlichen Fragestellungen der Freiwilligenarbeit, der sozialen und gesellschaftlichen Entwicklungen sowie über Medienarbeit und weitere relevante Themen informiert. Sie lernen dabei die neuen Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Netzwerken kennen. Das Jahrestreffen für alle Innovage-Mitglieder findet jeweils in der Region des Netzwerks statt, das die Organisation übernimmt. Die Jahrestagung behandelt ein Schwerpunktthema und bietet die Möglichkeit für gesamtschweizerischen Erfahrungsaustausch.
Bei der Projektarbeit im lokalen Netzwerk haben die Mitglieder von Innovage die Möglichkeit, ihr Fachwissen und ihre Erfahrung zielgerichtet einzusetzen. Sie haben aber auch die Chance, neue Bereiche kennenzulernen oder eigene Projektideen umzusetzen. Sie können ihre Einsätze selbständig und gemäss ihrer persönlichen Verfügbarkeit planen.

Beschreibung der Einsatzorganisation

Innovage ist ein Projekt von Migros Kulturprozent, das vor 10 Jahren lanciert und mit der Hochschule Luzern – Soziale Arbeit entwickelt wurde. Inzwischen ist Innovage ein Verein, der aus der Dachorganisation Innovage Schweiz und neun selbständigen regionalen Netzwerken besteht. Projektbegleiterinnen und -begleiter sind Mitglied der regionalen Vereine. Innovage ist eine Plattform für aktive Menschen in der dritten Lebensphase. Die Organisation steht Persönlichkeiten mit Lebenserfahrung und gesellschaftlicher Kompetenz offen. Sie wollen einen Beitrag zur Schaffung eines fortschrittlichen Altersbilds leisten, das Wertschätzung generiert und die Beziehungen zwischen den Generationen fördert.

Ihre Bewerbung wird an folgende Organisation übermittelt

Innovage Schweiz - Netzwerk Nordwestschweiz
Herr Beat Kasper
Mitgliederbetreuung
Telefon: 077 520 00 14
E-Mail: beat.kasper@innovage.ch

Bewerben Sie sich jetzt!